Arbeiten. Leben. Zuhause Sein.

Mit einem Sparkassengebäude auf Zeit die Renovierungsphase optimal überbrücken.

Mietcontainer herausgeputzt!

Die Sparkasse der Homburgischen Gemeinden in Wiehl benötigte aufgrund umfangreicher Sanierungsarbeiten im Bestandsgebäude in Bielstein ein attraktives Ausweichgebäude für die Bauphase von mindestens zwölf Monaten. Das Tagesgeschäft sollte für Kunden und Mitarbeiter ohne Beeinträchtigungen durchgeführt werden können. Auf dem idyllischen Dorfplatz in Bielstein sollte vis-a-vis der Sparkasse ein Interimsgebäude aus Containereinheiten erstellt werden, dass den hohen Anforderungen an Funktionalität und Optik einer Bankfiliale entspricht. 

Nach Auswertung verschiedener Angebote und Anbieter fiel die Wahl der Entscheider auf den Containervermieter Optirent. "Optirent konnte uns ein schlüssiges Konzept bieten, exakt abgestimmt auf unsere Bedürfnisse und das zu einem wirtschaftlichen Preis", so Manuel Weyer, Leiter der Organisationsabteilung bei der Sparkasse.

Der Bankcontainer wird aufgestellt Kassettenfassade, farblich abgesetzten mit bodentiefen Fenstern Innenansicht des Bankcontainers

Büro-Container als seriöses Interimsgebäude

Das 2-geschossige neue Bürogebäude aus Containern hat eine Nutzfläche von 180 qm² und hat nichts mit einem herkömmlichen Container gemein. Es handelt sich hier um ein ansprechendes Interimsgebäude mit moderner Kassettenfassade, farblich abgesetzten und teilweise bodentiefen Fenstern und der farblich abschließenden Dachabschlussblende. Ein außen liegender elektrischer Sonnenschutz, Glas-Schiebetüren, blendfreie Beleuchtung sowie eine effiziente Klimatisierung mit Heizfunktion, Teppichbodenbeläge und Kabelkanäle sind Bestandteil dieses mobilen Bürogebäudes. Im Erdgeschoss befindet sich im Eingangsbereich eine kompakte SB-Zone mit Geldausgabeautomaten, Kontoauszugsdruckern und SB-Terminals. Daran schließt sich ein großzügiger offener Servicebereich an. Das innen liegende Treppenhaus bietet Platz für Prospektständer und mehr. Im Obergeschoss stehen vier luxuriöse Einzelbüros für die diskrete Kundenberatung zur Verfügung. 

Container-Vermietung mit schneller und sicherer Abwicklung

Zu den Dienstleistungen des Containervermieters gehörten in diesem Bauprojekt unter anderem die Klärung der baurechtlichen und brandschutztechnischen Auflagen sowie die Sicherheitsausstattungen des Gebäudes. Die Gründung der Containeranlage mittels Lastverteilerplatten auf dem gepflasterten Dorfplatz, die Transporte der Containermodule mit speziellen Lastkraftwagen, die Komplettmontage des Gebäudes sowie der vorgeschriebenen Fluchttreppenanlage und das alles zum Festpreis. Die Lieferung der Mietcontaineranlage aus fabrikneuen Containern der gehobenen Ausstattungsvariante erfolgte nur 7 Wochen nach Auftragserteilung und schon nach 3 Tagen Montagezeit konnte die Sparkasse Ihr Interimsgebäude übernehmen. 

"In allen Phasen dieses spannenden Projektes haben wir uns bei der Firma Optirent in guten Händen gefühlt. Insbesondere der kurze Draht zu unserem Ansprechpartner und die schnelle Unterstützung bei Unvorhergesehenem haben wir dabei besonders geschätzt. Sollten wir nochmals in einen Container ausweichen müssen, werden wir die Firma Optirent sicherlich wieder zur Angebotsabgabe auffordern", so Weyer weiter. 

Mobilraum schaffen - Zeit gewinnen - Kosten sparen - auch für Sparkassen.