Arbeiten. Leben. Zuhause Sein.

Neue Spielräume zum Wohlfühlen - individuell, flexibel und wirtschaftlich

Wenn kurzfristig zusätzliche Kindergartenplätze benötigt werden, stoßen Städte und Gemeinden oftmals bereits in personeller Hinsicht an Ihre Grenzen.  

Doch was tun, wenn auf die Schnelle oder aufgrund mangelnden Raumangebots zusätzlich auch keine adäquate Unterbringungsmöglichkeit für die Kinder gegeben ist?

Hier bieten sich OPTIRENT Mietcontainer hervorragend an!

Jüngstes Beispiel ist ein 3-gruppiger Kindergarten in Bochum, welcher in nur 3 Tagen mittels 22 Modulen errichtet wurde.

Bereits im Vorfeld wurden in der Projektplanung vielfältige Ausführungsdetails berücksichtigt, damit der neue Kindergarten genau auf die Bedürfnisse der Kleinen zugeschnitten ist.

Besonders wichtig war dem Bauherren auch die individuelle Anordnung der Räume, damit der vorhandene Stellplatz optimal genutzt werden kann. Dank der Variabilität der Module sind hier beinahe keine Grenzen gesetzt und die Containeranlage fügt sich heute perfekt in die Umgebung ein.

Wenn man die Containeranlage durch einen der beiden Eingänge betritt, findet man sich unmittelbar in einem großzügigen Spielflur mit 75 m² Fläche wieder. Hier sind auch die Garderobenbänke für die Kinder untergebracht.
Der Flur bildet das Zentrum des Kindergartens. Von hier aus sind alle Bereiche zugänglich - die drei KiTa-Gruppen mit ihren Nebenräumen, die vollausgestattete Küche, die Büros sowie die sanitären Anlagen.
Durch großzügige Fensterflächen gelangt viel Licht in die einzelnen Räume - so ist sichergestellt, dass die Kleinen sich wohlfühlen in ihrer neuen Tagesunterkunft.

 

Auffällig ist außerdem, dass bei den Ausstattungsdetails besonderes Augenmerk auf die kindgerechte Ausführung gelegt wurde. Dies ist insbesondere für die Sicherheit der Schützlinge das A und O.

So sind sämtliche Türen in der Containeranlage mit einem Fingerklemmschutz versehen. Außerdem sind alle Wandkonvektoren mit einer Verkleidung zur Oberflächentemperaturbegrenzung ausgestattet, damit überall gefahrlos getobt und gespielt werden kann.

Auch die WC-Anlagen sind eigens auf die Bedürfnisse der Kinder zugeschnitten - in passender Höhe montiert, ohne gefährliche Ecken, ausgestattet mit Warmwassertemperaturbegrenzung.

Wo viel gespielt wird, ist auch ein hohes Maß an Hygiene erforderlich. Deshalb legen wir Wert darauf, ausschließlich hochwertige Materialien in unseren Containern zu verarbeiten. Durch die pflegeleichten Oberflächen können die Container stets gut sauber gehalten werden.

So ausgestattet steht auf insgesamt rund 350 m² Fläche ein vollwertiger Interims-Kindergarten zur Verfügung.
Und wenn dieser einmal nicht mehr benötigt wird, sind die Module genauso schnell rückstandslos wieder abgebaut, wie sie einst aufgestellt wurden.