Arbeiten. Leben. Zuhause Sein.

Schulcontainer von OPTIRENT überzeugen in voller Linie.

Aufgrund von aussagekräftigen Statistiken über die steigenden Anmeldezahlen innerhalb der letzten Jahre, beschloss eine Grundschule aus dem ländlicheren Teil Mannheims Ihre Kapazitäten für den Schulbetrieb zu erweitern. Ein Neubau soll her!

Die unerfreuliche Tatsache, dass die geplante Erweiterungsmaßnahme wahrscheinlich erst gegen Ende 2021 fertiggestellt wird und die Schülerzahlen in diesem Zeitraum mit großer Sicherheit weiter ansteigen werden, drängte die Schulleitung zum Handeln.
Nach einer ausführlichen Beratung durch unser hoch qualifiziertes Team beschlossen die verantwortlichen Projektleiter kurzerhand, die lange Bauzeit mittels einer Schulcontaineranlage von der Firma OPTIRENT zu überbrücken.

Um den laufenden Schulbetrieb nicht zu stören, wurden die 17 OPTILine Module innerhalb der Pfingstferien angeliefert und auf dem Schulhof montiert. Die Montage der Container konnte aufgrund der hervorragenden Planung zwischen der Schulleitung und unserem fachmännisch geschulten Mitarbeitern innerhalb von nur 2 Werktage abgeschlossen werden.  Für die vereinbarte Mietlaufzeit von 1 ½ Jahren stehen der Grundschule nun 4 weitere Klassenräume mit einer Grundfläche von ca. 306 m² uneingeschränkt für den Unterricht zur Verfügung.

Auch bei der Ausstattung der Mietcontainer konnte die Firma OPTIRENT weiterhelfen. In allen Klassenräumen wurden schallschluckende Akustikdeckenelemente vorgesehen, welche auch bei lauteren Gruppen- und Bastelphasen für eine angenehme Raumakustik sorgen. Da es in einer Interimscontaineranlage gerade für jüngere Forscher viel zu entdecken gibt, wurden vorsichtshalber alle Elektro-Heizer gegen unsere hochwertigen Niedertemperaturwandkonvektoren mit einer vorinstallierten Temperaturbegrenzung vorgesehen. Auch die Innentüren wurden mit unseren Fingerklemmschützen ausgestattet und alle Steckdosen kindergesichert.

Unmittelbar nach den Pfingstferien teilte uns die Schulleitung mit, dass die ersten Unterrichtsstunden erfolgreich stattfinden konnten und berichtete uns ebenfalls über das durchweg positive Feedback von Schülern und Lehrkräften.
Wenn dann im Dezember nächsten Jahres der Neubau endgültig fertiggestellt wurde und die Container nicht mehr benötigt werden, dann wird das Schulgebäude innerhalb der Winterferien genau so schnell wieder abgebaut, wie es aufgetaucht ist.