Arbeiten. Leben. Zuhause Sein.

OPTIRENT schafft Raum für Schulklassen

Die Schülerzahlen in ganz Deutschland steigen weiter. Die Räumlichkeiten der Städte und Kommunen kommen so langsam an ihre Grenzen. Um trotzdem allen Schülerinnen und Schülern ein angenehm adäquates Lernumfeld bieten zu können, muss kurzfristig eine Lösung her.

An diesem Punkt kommt OPTIRENT ins Spiel. Schnelligkeit, Flexibilität und Wirtschaftlichkeit sind attraktive Eigenschaften, die unsere mobilen Raumeinheiten zu bieten haben. Problemlos werden unsere vielseitig einsetzbaren Mietcontainer an die Anforderungen einer Schule angepasst, damit es den Schülern und Schülerrinnen beim Lernen an nichts fehlt. Jüngstes Beispiel ist ein Interimsschulgebäude in der Nähe von Aachen.

In der ersten Woche der Osterferien wurden 5 Schulklassen mit zusätzlichem Lehrerzimmer und zugehörigen Fluren, bestehend aus 27 Containern mit einer Gesamtfläche von 471 m² aufgestellt und schlüsselfertig an die Schulleitung übergeben. Barrierefreie Eingangsrampen mit dazugehörigen Podesten und Aluminium-Außentüren mit Glasausschnitten ermöglichen einen großzügigen Zugang. Auch innerhalb der Anlage wurden alle Maßnahmen getroffen, um ohne Hindernisse in die Räumlichkeiten zu gelangen, wie z.B. extra breite Türen. Durch die flexible Anpassungsfähigkeit der Module kann die Zeit für eine Erweiterung des eigenen Schulgebäudes ohne Zeitdruck überbrückt werden.

Hier war es den Verantwortlichen ebenfalls sehr wichtig, dass sich die Kinder in einem wohngesunden und ruhigen Umfeld aufhalten können. Durch eine zusätzliche Beplankung der Wände und Decken mit Rigips werden Schallwerte jenseits der üblichen Standardwerte eingehalten und ermöglichen ein ungestörtes lernen für die Schülerinnen und Schüler.

Wieder einmal wurde unter Beweis gestellt, dass OPTIRENT Mietcontainer eine verlässliche und wirtschaftliche Lösung für nahezu jeden Gebrauchszweck verkörpern. Durch eine exzellente Kommunikation mit unserem Kunden und die fachmännische Unterstützung unserer Partnerunternehmen, ist es uns gelungen dieses Projekt innerhalb von 6 Werkstagen vor Ort aufzustellen und zu übergeben.