Arbeiten. Leben. Zuhause Sein.

T19 (stapelbar)

Es ist wie in jeder guten Beziehung – man sollte sich ein wenig Zeit nehmen, bis man den passenden Typ gefunden hat. Wir haben uns gedacht, dass beispielsweise eine optimale Beschreibung weiterhelfen kann. Ob Sie ihn mieten können, die Maße in Ordnung sind und überhaupt, ob er rundherum Ihren Vorstellungen entspricht – alles über „Ihren Typ“ erfahren Sie auf dieser Seite. Sehen Sie selbst!

Typenbaubeschreibung OPTILine behindertengerechter WC-Container, Typ T19, stapelbar – ohne Rampe

Container ISO-Norm, geprüfte Statik, stapelbar, stationäre Ausführung

10 Fuß = 3.067 x 2.438 x 2.810 mm Außenmaß

2.500 mm lichte Raumhöhe

Die Containerfertigung wird gemäß RAL-GZ 613 – Stahlsystembauweise überwacht.

Sämtliche am Container verwendeten Materialien sind gütegeprüft und im Sinne der Landesbauordnung (LBO) verwendbar.

Wir sind ein zugelassener Schweißtechnischer Betrieb nach DIN EN 1090-2 bis zur Ausführungsklasse EXC2.

Unsere Produkte sind geprüfte Qualitätserzeugnisse, gesundheitsschädigende Materialien wie Asbest, PCB und FCKW finden bei uns keine Anwendung, Formaldehyd nur in den amtlich zugelassenen Mengen. 

Unsere Module wurden im originalmaßstäblichen Naturbrandversuch durch die Gesellschaft für Materialforschung und Prüfanstalt für das Bauwesen Leipzig mbH getestet.

Die gutachterliche Stellungnahme 3.3/11-002-2 vom 16.02.2012 bestätigt eine Standsicherheit der Modultragkonstruktion im Brandfall von mindestens 30 Minuten.

Der Raumabschluss von Wänden, Decken und Dächern bleibt über mindestens 30 Minuten bestehen, die Schutzziele der Musterbauordnung (MBO) und die Kriterien der DIN 4102-2 / DIN EN 13501-1 werden erfüllt. 

Die gutachterliche Stellungnahme sollte als Grundlage herangezogen werden, um eine brandschutztechnische Beurteilung des Gebäudes vorzunehmen, welche im Falle eines Bauantrages vorzulegen ist.

Verschweißte Stahlkonstruktion aus Hohl- und Walzprofilen

Gemäß Statik 3-fach stapelbar, zu Lagerzwecken 5-fach

Stahlgestrahlte und geprimerte Rahmenkonstruktion

U-Stahl-Wandgerippe, Profilblech-Außenverkleidung, Profil-Dachblech und Blindboden-Flachblech verzinkt

Dachhaut aus sendzimierverzinktem Profilblech, 0,75 mm stark, 40 mm Sickentiefe, belüftet, Lagerung auf Profilstahlträgern, die zu einer verwindungssteifen Einheit mit der Rahmenkonstruktion verschweißt werden

Regenrinne mit 4 Fallrohren DN 70, innenliegend

Isolierung nach DIN 4108, 100 mm Mineralwolle, U-Wert 0,36 W/m2K

Serienausstattung nach Brandschutzklasse A2, DIN 4102, nicht brennbar, Dampfsperre aus 0,2 mm Polyäthylen-Folie

Dachbelastbarkeit (Schneelast) 150 kg / m² (1.500 N/m²), eingeschossig

Außenverkleidung aus sendzimierverzinktem Profilblech, 0,63 mm stark, 10 mm Sickentiefe, auf verzinktem 70 mm U-Stahl-Wandgerippe angebracht

Isolierung nach DIN 4108: 80 mm Mineralwolle, U-Wert 0,44 W/m²K

Serienausstattung nach Brandschutzklasse A2, DIN 4102, nicht brennbare kunstharzgebundene Mineralfaserdämmplatten nach DIN 18165

Blindboden aus verzinktem Flachblech, 0,63 mm stark auf Bodenquerträgern lagernd, Wärmedämmung nach DIN 4108, 120 mm Mineralwolle, U-Wert 0,30 W/m²K

Serienausstattung nach Brandschutzklasse A2, DIN 4102, nicht brennbar

Wasserfest verleimte Werkstoffplatte 19 mm stark, V100 E1

Bodenbelastbarkeit im EG 350 kg / m², im 1. OG 200 kg / m², höhere Verkehrslast auf Wunsch

1 Bodenablauf DN 50 mm

Im Nassbereich: Bodenbelag seitlich zur Wand so abgedichtet, dass eine Wanne entsteht.

Robuster elastischer PVC-Bodenbelag nach DIN 16951/Pr EN 649, Tarkett Standard 1,5 mm stark, einschichtig (homogen) mit matter Oberfläche, marmoriert, in Bahnen verlegt und verschweißt, Beanspruchungsklasse K4, stuhlrollengeeignet für Rollen nach DIN 68131, Baustoffklasse B1, gute Beständigkeit gegen Chemikalieneinwirkung (EN 423:1993), Farbe grau, Nr. 184, Wandabschluss mit PVC-Sockelleisten, anthrazitgrau

Zwei-Komponenten-Lack, Farbe: RAL-Nummer 7035 (lichtgrau)

Beidseitig kunststoffbeschichtete Holzwerkstoffplatten, 13 mm stark, weißgrau, auf Profilstahlkonstruktion aufgenietet

Nietenköpfe mit farblich passenden Kunststoffkappen abgedeckt

Alle Stoß- und Eckverbindungen mit PVC-Leisten

2 Kunststoff-Oberlichtfenster 66,5 / 54,0 cm groß, weiß, einflüglig, Flügelrahmen, verdeckt liegender Einhand-Dreh-Kipp-Beschlag, umlaufende Gummidichtung, Verglasung mit Zweischeiben-Ornament-Isolierglas

1 Außentür 1.000/2.000 mm, Typ „ZK“, doppelwandig, isoliert, mit Sicherheitsschloss und Drückergarnitur, mit Drehknauf innen

Nach VDE-0100, innenliegender E-Anschlusskasten, Sicherungskasten mit SI-Elementen, ausgestattet mit:

  • 1 FI-Schutzschalter, 400 V / 0,03 A
  • 1 Langfeldleuchte, 36 Watt, ohne Wanne
  • 2 Schukosteckdosen 220 V / 16 A, feuchtraumgeschützte Ausführung
  • 1 Schukosteckdose 220 V / 16 A, für Elektro-Heizung
  • 1 Schalter
  • 1 Elektro-Wandkonvektor, Markenfabrikat, mit stufenlosem Temperaturwähler und Thermostat, 1.000 Watt

Zentral-Druckwasseranschluss – mit Druckminderer und Manometer

Wasserzähler und Schmutzfilter kundenseits, Abläufe nach Erfordernis

Frischwasserleitung in Kupferrohr auf Putz

Abwasserleitung in Kunststoffrohr auf Putz

Strangentlüftung nach DIN 1986/1988

1 Porzellan-Handwaschbecken, unterfahrbar, ca. 50 cm breit, Farbe weiß, Geruchverschluss, komplett mit Standhahn für Kaltwasser, Kippspiegel 300 x 400 mm, mit verchromter Garnitur, Kunststoff- Ablage und Handtuchhaken

1 Porzellan-Stand-Tiefspülklosett, Farbe weiß, mit tiefhängendem Spülkasten und Kleiderhaken

1 Stützklappgriff mit Fallsicherung 850 mm

1 Stützklappgriff mit Fallsicherung und Papierhalter

Innen Ruftaster mit LED-Beruhigungslampe mit Zugschnur, Rahmen und Abdeckung, Netzteil für Steuerspannung 

Außensirene mit Signalleuchte